Fasten/Scheinfasten

Markenkosmetik, Produkte, Tipps, Erfahrungen und Anwendungen

Moderator: Andrea

Benutzeravatar
Swenja
Platin
Beiträge: 205
Registriert: 31.03.2022, 17:23
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 413 Mal

Fasten/Scheinfasten

Beitrag von Swenja »

Hallo in die Runde!

Habt ihr Erfahrungen mit dem Thema Fasten/Scheinfasten?

Ich habe am Freitag den Kölner Treff geschaut und Barbara Becker war zu Gast.
Sie hat über ihr neues Buch zum Thema Scheinfasten gesprochen, das habt mein Mann und mich getriggert.
Wir sind beide normal gewichtig, aber würde gerne 2-3 Kg abnehmen und endlich unser verlangen nach Süßigkeiten in den Griff bekommen. Also haben wir beschlossen, nächstes Wochenende mit dem Scheinfasten zu beginnen. Ich habe schon Respekt davor - ich esse gerne und hungern kann ich ganz schlecht, meine Laune ist dann ganz schrecklich :-(
Aber danach soll man sich ja super fühlen - ich bin gespannt!

Also her mit euren Erfahrungen und ich halte euch ab Freitag auf dem laufenden wie es mir so geht und ob ich 5 Tage durchhalte!!!
Benutzeravatar
xanti0
Ultimate
Beiträge: 731
Registriert: 06.03.2022, 23:25
Wohnort: KREMS / Österreich
Hat sich bedankt: 769 Mal
Danksagung erhalten: 1421 Mal

Re: Fasten/Scheinfasten

Beitrag von xanti0 »

Absoluter Blödsinn ... Bitte tut euch diese Selbstgeiselung nicht an ... :mad: :mad:

Durch einen längeren Entzug von Nahrung , schaltet der Körper in den Hungermodus und nach dieser "Selbstgeiselung" , kanns dann gleich sein das 5kg mehr raufgehen , weil der Körper ja nicht weiß WANN er wieder was bekommt ...

Diese Funktionen sind so alt wir wie selbst und lassen sich nicht austrixen , sonst wäre der Mensch schon ausgestorben ....

Nur weil etwas beim Herrn / Frau 123 xyz funktioniert , muß das zwangsläufig nicht bei jedem funktionieren ...

Es ist auch vollkommen logisch , das gewisse KÖ Funktionen in den Wintermonaten "runterfahren" , also vlt bitte mal wieder auf den Sommer warten , dann sind vlt die 3kg von selber wieder weg ....

Was man mit Fasten auf jeden Fall erreicht ist , das sofort sämtliche Eiweißspeicher geleert werden , dann die Muskelmasse zur "Ernährung" herangezogen wird und zum Teil auch bei Frauen sich das Ganze auf die "Brüste" auswirkt , UNLUSTIG wird es wenn die Zähne beginnen zu wackeln ...


Heißhungerattaken entstehen meißt , wenn man auf den Tag gesehen zuwenig und zu unregelmäßig ist und der KalorienVerbrennungsofen MENSCH nicht ordentlich verbrennt und VOR ALLEM WENN MAN NICHT FRÜHSTÜCKT !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Probier mal 5x am Tag zu essen - so wie wir es bei den Säuglingen kennen

Und nimm dein Körpergewicht dividere es durch 25 und das solltest du an Flüssigkeit pro Tag zu dir nehmen und zwar JEDEN TAG , spätestens der 2te Gang aufs Klo sollte urin mäßig durchsichtig sein , ansonsten stimmt was nicht ...

Und alleine das Gehirn benötigt ca 500kcal PRO TAG , also das eine oder andere Schoko Häppchen ist egal ...

LG ALEX
Nein KEINE unserer TASCHEN wird einfach so auf den Boden gestellt (!!!!)
NEIN ich trag nicht die Tasche meiner Frau , ich trag meine EIGENE :wink: :cool:
Benutzeravatar
froschi1202
Diamant
Beiträge: 435
Registriert: 23.04.2022, 17:32
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1277 Mal
Danksagung erhalten: 1001 Mal

Re: Fasten/Scheinfasten

Beitrag von froschi1202 »

Ich kann weder Fasten noch Scheinfasten, sobald ich mir irgendetwas verbiete oder vornehme dies oder jenes nicht mehr zu machen oder auch zu machen mache ich genau das Gegenteil. Ich habe einen ungeheuer starken Willen nur da versage ich auf der ganzen Linie.
Ich wünsche dir/Euch auf jeden Fall viel Erfolg.
Hätte Gott mich anders gewollt hätte er mich anders gemacht J.W. von Goethe
Benutzeravatar
Birkisworld
Gold
Beiträge: 131
Registriert: 25.09.2022, 10:54
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal

Re: Fasten/Scheinfasten

Beitrag von Birkisworld »

Swenja hat geschrieben: 22.01.2023, 17:47
Sie hat über ihr neues Buch zum Thema Scheinfasten gesprochen, das habt mein Mann und mich getriggert.
Wir sind beide normal gewichtig, aber würde gerne 2-3 Kg abnehmen und endlich unser verlangen nach Süßigkeiten in den Griff bekommen. ………
Sorry :wink: aber du wirst deine Süßigkeitensucht nicht mit den wenigen Tagen „fasten“ in den Griff bekommen.
Ich habe schon oft gefastet, ich mache das aus sportlichen und Entgiftungsgründen.
Zusätzlich unterstützende Yogaübungen.

Diese Kur von der Frau Becker habe ich für mich selbst beleuchtet und sie als Geldmacherei abbefunden.

Man muss schon seine Einstellung zu seiner Ernährung ändern, ansonsten verfällt man in die alten Muster zurück & der viel beschriebene Yo-Yo Effekt ist schneller da als einem lieb ist.

Übrigens:
1 Kilo Speicherfett entsprechen 7.000 kcal., oder genauer gesagt ein bisschen weniger, weil Fettgewebe nicht aus reinem Fett besteht, aber wir nehmen das jetzt als Näherungswert.
7.000 kcal sind etwa 8 Stunden & 45 Minuten joggen.
Das musst du erst mL loswerden denn es kam auch nicht in 5 Tagen +1
Das meiste was man in den ersten 4-5 Tagen bei einem Kaloriendefizit (oder fasten oder hungern) verliert ist reines KörperWasser.
Zuletzt geändert von Birkisworld am 22.01.2023, 20:03, insgesamt 1-mal geändert.
This signature is under construction: :ss:
Benutzeravatar
Sessi
Platin
Beiträge: 216
Registriert: 11.05.2022, 21:17
Hat sich bedankt: 270 Mal
Danksagung erhalten: 267 Mal

Re: Fasten/Scheinfasten

Beitrag von Sessi »

Über Babara Beckers Scheinfasten habe ich auch einen Bericht gesehen,wie schon erwähnt ist auch meiner Meinung nach der JOJo Effekt vorprogrammiert.
Was bei mir dagegen ohne Mühe klappt,ist das Intervallfasten und vegane Ernährung,obwohl Gewichtsabnehme nicht mein Ziel war,eher der gesundheitliche,ethische und ökologische Aspekt.
Auf jedenfall waren es ca 3 Kilo weniger und dabei ist es geblieben, Süssigkeiten inklusive.
VG
Benutzeravatar
Andrea
Moderatorin
Beiträge: 267
Registriert: 26.01.2022, 16:20
Hat sich bedankt: 399 Mal
Danksagung erhalten: 664 Mal

Re: Fasten/Scheinfasten

Beitrag von Andrea »

Ich kenne beides nicht!
Ich weiß nur, Sport Sport Sport sowie eine gesunde aber ausgewogene Ernährung bringen wirklich dauerhaft etwas.

Ich habe vor meiner kirchlichen Trauung auch 10kg abgenommen aber dazu kam die Angst nicht ins Kleid zu passen 😂. Denn es musste 7 Monate vorher bestellt werden und da ich so wie ich war nicht heiraten wollte nach meinem ersten Kind, beschloss ich das Kleid kleiner zu bestellen und da wurde mir gesagt, dann müssen 10kg runter !

Ich muss dazu sagen unter Druck funktioniere ich immer am besten und es hat alles perfekt gepasst 🙌🏼
Das Geld für nochmal so ein mega Kleid hätte ich auch nicht nochmal gehabt 😂…. Daher war sicher Angst meine größte Hilfe 😂😂😂
Benutzeravatar
uefuffzich
Globale Moderatorin
Beiträge: 559
Registriert: 11.06.2022, 10:27
Hat sich bedankt: 1141 Mal
Danksagung erhalten: 1206 Mal

Re: Fasten/Scheinfasten

Beitrag von uefuffzich »

vor 15 jahren dachte ich, dass ich das auch tun müsse. ich war einmal im jahr zu fasten-wander wochen und staunte, wie viel man wandern kann (zwischen 10 und 15 km am tag), ohne zu essen, wie fit man ist und wie viel man abnimmt. 2 kilo pro woche waren locker drin. allerdings sah man das auch im gesicht extrem. schön war’s nicht.

und ich habe kurze zeit später wieder alle kilos draufgehabt. hunger hatte ich nie - habe aber auch immer den darm komplett entleert, bevor ich startete.

die ersten male war es in einer gruppe, später dann alleine, aber immer weg von zu hause, damit es mir leichter fällt. am besten ging es im sommer in italien, weil ich dabei sonst immer so friere. andererseits ist es dumm, in italien zu fasten.

habe immer zwischen 14 und 21 tagen gefastet und dann eine woche „aufbautage“ gemacht. es gibt einen spruch: fasten kann jeder, fastenbrechen nicht. da ist was dran. bei fasten war ich eisern: nur wasser, kräutertee und abend das kochwasser von gemüse (ohne salz natürlich) und einmal am tag einen schnitz zitrone ausgeluscht.

viel schlaf, sauna, schwimmen und es ist erstaunlich, dass ausdauer kein problem ist, aber schnelle reaktionen gehen gar nicht. die kohlehydratspeicher sind ja leer und der körper braucht etwas zeit, um energie zur verfügung zu stellen.

man ist etwas wie schaumgebremst und riecht streng, weil der körper den stoffwechsel auf ketose umstellt.

in der aufbauwoche nimmt man noch weiter ab, wenn man es möchte. aber: als ich wieder alles essen durfte, tat ich das auch.

nachhaltiger ist halt eine ernsthafte ernährungsumstellung, aber dafür muss man immer eisern sein, das bin ich nicht.

jetzt mache ich seit august ein intervallfasten, dass zu meinem tagesablauf passt und nehme sehr langsam aber stetig ab. zwischen 500 und 1000 g im monat. es dauert also noch, bis meine coronakilos wieder runter sind, aber ich stresse mich nicht mehr.
👜 ☀️🥂 🍾 🇫🇷 🎶
Benutzeravatar
Melissa
Ultimate
Beiträge: 746
Registriert: 11.08.2022, 18:25
Hat sich bedankt: 528 Mal
Danksagung erhalten: 783 Mal

Re: Fasten/Scheinfasten

Beitrag von Melissa »

@Swenja ich mache keinen Sport und esse alles (außer Obst und rohes Gemüse, weil ich es nicht vertrage), kann trotzdem mein Gewicht halten und zwar einfach dadurch, daß ich nie nach 17-18 Uhr esse. Das nächste Mal dann ab ca. 9 Uhr. Also vielleicht erst einmal so versuchen? Mit Sport wäre es als Unterstützung gesünder, aber wenn ich Sport mache, esse ich wie eine Verrückte. So ist dann mehr drauf als eigentlich runter soll.
Zuletzt geändert von Melissa am 23.01.2023, 09:14, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
SaintLaurentJule
Diamant
Beiträge: 370
Registriert: 20.11.2022, 15:02
Hat sich bedankt: 368 Mal
Danksagung erhalten: 664 Mal

Re: Fasten/Scheinfasten

Beitrag von SaintLaurentJule »

Schade finde ich, dass gerade Frauen immer aufs Gewicht schauen statt auf die Gesundheit. Kurzfristige Maßnahmen helfen eh nicht, dauerhaft Gewicht zu verlieren. Da hilft nur dauerhaft die Ernährung umzustellen.
Ich habe mal in Österreich Ayurveda Fasten gemacht eine Woche und zwar wegen Detox, um eben Toxine loszuwerden, nicht Gewicht. Es war krass, aber alles unter professioneller ärztlicher Aufsicht inkl Einlauf etc.
Ich würde sowas ernsthaft nie alleine machen.
Benutzeravatar
Audrey
Ultimate
Beiträge: 912
Registriert: 09.02.2022, 19:11
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 952 Mal
Danksagung erhalten: 1650 Mal

Re: Fasten/Scheinfasten

Beitrag von Audrey »

Gewicht ist vermutlich ein Indikator zum Wohlfühlen für die meisten Menschen.

Mir persönlich ist das Gewicht völlig egal, ich möchte einfach nur meine Corona-Rollen loswerden. Und genau dazu müsste ich mich mehr bewegen. Eine Diät habe ich noch nie gemacht, werde ich auch nicht tun. Und Fasten werde ich auch nicht.
Antworten

Zurück zu „Beauty und Kosmetik“