RepLadies - die Lust am Plagiat

Alles, was nichts direkt mit Taschen zu tun hat, jedoch von allgemeinem Interesse ist, gehört hierhin.

Moderatoren: Katja, Sina2107

Antworten
Benutzeravatar
SaintLaurentJule
Diamant
Beiträge: 368
Registriert: 20.11.2022, 15:02
Hat sich bedankt: 366 Mal
Danksagung erhalten: 664 Mal

RepLadies - die Lust am Plagiat

Beitrag von SaintLaurentJule »

Ganz interessanter Artikel bei WELT, den ich mal als Screenshot poste, weil er hinter der Bezahlschranke steckt. Da geht es um die immer besser werdende Qualität von Fälschungen und den sog. RepLadies, Replica Ladies, die sich voller Stolz Fälschungen kaufen, obwohl sie sich die Originale leisten können…..
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen. Bitte registriere bzw. melde dich an. Als registrierter bzw. angemeldeter Nutzer siehst du auch weniger Werbung.
Benutzeravatar
Chantilly
Silber
Beiträge: 47
Registriert: 19.03.2022, 17:56
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: RepLadies - die Lust am Plagiat

Beitrag von Chantilly »

Ich verstehe trotzdem nicht wie man das Fake als Status Symbol betrachten kann. Man hat damit doch nichts erreicht außer die Marke zu „betrügen“ die man vielleicht sogar im Original im Schrank hat. Ich könnte es verstehen wenn es in die Richtung geht wie mit Dapper Dan beschrieben, also wenn das Fake eine Lücke/Bedarf füllt der nicht vom Designer gestillt wird.
~ in love with my future ~
Constance
Bronze
Beiträge: 28
Registriert: 08.01.2023, 23:58
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: RepLadies - die Lust am Plagiat

Beitrag von Constance »

https://www.thecut.com/2022/04/repladie ... -bags.html

Hier ist noch ein sehr interessanter Artikel zum Thema.

Ich vermute, für viele ist das quasi eine Art Hobby, das man in einer exklusiven eingeschworenen Gemeinschaft auslebt. Ohne Publikum und das gegenseitige Beklatschen wäre der Hype wahrscheinlich gar nicht entstanden.

In diesen Kreisen wird Luxus so normal sein, dass es einfach nichts Besonderes mehr ist, sich eine Birkin zu kaufen. Allenfalls ist es lästig durch den Zeitaufwand. Also sind die Superfakes vielleicht eine Art von anarchistischer Tupperparty. :D
Benutzeravatar
SaintLaurentJule
Diamant
Beiträge: 368
Registriert: 20.11.2022, 15:02
Hat sich bedankt: 366 Mal
Danksagung erhalten: 664 Mal

Re: RepLadies - die Lust am Plagiat

Beitrag von SaintLaurentJule »

Hahaha ja das kann sein 😄
Ich denke auch, die richtig gut gemachten Fake Birkins und Kellys dürften sich ja preislich auch immer weiter nach oben bewegen. Also für paar hundert Euro bekommt man die nicht 🧐 - also ich weiß es nicht. Aber ich jage nur das Original 😎
Antworten

Zurück zu „Dies und das ...“