Hermès - Warum kann ich nicht wie alle meine Freunde eine Hermès Quoten Tasche in Paris ergattern?

Hermès International SCA, gegr. 1937, Sitz: Paris (Frankreich)

Moderator: Hermèslover

Antworten
Benutzeravatar
Hermèslover
Moderatorin
Beiträge: 2013
Registriert: 24.04.2022, 19:49
Hat sich bedankt: 743 Mal
Danksagung erhalten: 2556 Mal

Hermès - Warum kann ich nicht wie alle meine Freunde eine Hermès Quoten Tasche in Paris ergattern?

Beitrag von Hermèslover »



Liebes PurseBop,

ich arbeite mit einem Team von fabelhaften Frauen zusammen, die alle Hermès-Taschen lieben. Tatsächlich verbringen wir einen Großteil unserer Zeit damit, nicht nur Birkins und Kellys zu kaufen, sondern auch darüber nachzudenken, zu recherchieren und zu reden. Zu sagen, wir seien besessen von allem, was mit Hermès zu tun hat, wäre eine Untertreibung.

Aber hier ist mein Dilemma. Wir alle haben Paris im Jahr 2022 zu verschiedenen Anlässen besucht, manche sogar mehr als einmal. Natürlich haben wir bei jeder dieser Reisen auch das FSH Hermès-Mutterschiff und die anderen Boutiquen besucht.

Ich bin jedoch der einzige, der keine Tasche ergattern konnte. Von Birkins über Kellys bis hin zu Pochettes und Constances, jede der anderen Frauen hat einen Treffer gelandet. Manche sogar mehrmals. Ich konnte nicht einmal einen Termin bekommen, geschweige denn ein Angebot für irgendeine Tasche.

Habe ich etwas falsch gemacht? Liegt es an mir? Es fühlt sich langsam persönlich an.

--

Dear Don’t Take It Personally:

Wie wir bereits mehrfach berichtet haben, "ändert Hermès die Regeln". Und nirgendwo wird das deutlicher als im Mutterschiff, der Boutique Faubourg St. Honoré (FSH). Einst war Hermès dafür bekannt, der große Gleichmacher zu sein - wo jeder eine Chance auf die begehrteste Quoten-Tasche hatte und wo die in der eigenen Boutique gekauften Quoten-Taschen keinen Einfluss auf die Möglichkeit hatten, sich eine Quoten-Tasche in Paris zu sichern - das ist nicht mehr der Fall.

Die Realität in Paris scheint nun eine Version des Pay-to-Play-Prinzips zu sein. Das heißt, wenn Sie nicht vorher in einer der Pariser Boutiquen etwas ausgegeben haben, ist es noch unwahrscheinlicher, dass Sie ein Angebot für eine Tasche erhalten (von einigen seltenen Ausnahmen abgesehen).

Anders ausgedrückt: Es wird immer seltener, dass man eine Quoten-Tasche angeboten bekommt, ohne vor dem Termin in Paris einen "Birkin-Köder" gekauft zu haben. Anders als in der Vergangenheit gibt es jetzt keine Garantie mehr, dass man bei einem Online-Termin (Lotterie) ein Angebot für eine Quoten-Tasche erhält, wenn man das Glück hat, einen Termin zu bekommen.



Unterschiedliche Erfahrungen der Community-Mitglieder

Immer mehr Kunden berichten, dass sie nach ihrer Online-Bestellung kein Taschenangebot erhalten. Es kann aber auch sein, dass es sich bei der angebotenen Tasche um etwas handelt, das nicht angefordert wurde, z. B. eine Größe und Farbe, die nicht auf der Wunschliste steht, oder eine Tasche, die nicht zur Quote gehört, wie z. B. eine Picotin, Evelyne, 24/24 oder Herbag.

Auch wenn sie bereits in Paris eingekauft haben, berichten viele Kunden, dass ihnen die gewünschte Tasche verweigert wird. Anderen Käufern mit einer Einkaufshistorie wird eine Tasche ohne Quote oder eine größere Tasche mit Quote als die gewünschte angeboten. Ohne eine Einkaufshistorie in Paris wird es immer schwieriger, eine Tasche oder ein begehrtes kleines Lederstück angeboten zu bekommen.

Ein Leser berichtete, dass er mit einer SA in einem der Pariser Geschäfte in mehreren Abteilungen einkaufte, darunter Konfektionskleidung, Schmuck, Schuhe und Haushaltswaren. Nachdem sie etwa 20 000 Euro ausgegeben hatte, bat sie um Hilfe bei der Vereinbarung eines Ledertermins. Trotz ihrer Einkäufe wurde ihr ein Termin verweigert.

Ein anderes Community-Mitglied berichtete, dass es fast das Vierfache einer Birkin oder Kelly in Paris ausgegeben hatte und immer noch keinen Termin (online oder vor Ort) bekommen konnte. Unnötig zu erwähnen, dass sie keine Tasche oder auch nur das Angebot einer solchen bekommen haben. Eine andere Leserin berichtete, dass sie in Paris mehr als das Dreifache des Preises für eine Quoten-Tasche ausgab und ebenfalls keinen Termin für eine Ledertasche erhielt. Diese Geschichten hören wir immer öfter.

Wir haben auch von mehreren Mitgliedern der Gemeinschaft erfahren, dass ein SA, der keine Ledertaschen verkauft, eine Sondergenehmigung beantragen kann, um einem Kunden eine Ledertasche anzubieten (Quote oder Nicht-Quote); dieser Antrag kann bewilligt oder abgelehnt werden. Andere SAs, die keine Ledertaschen verkaufen können, aber ihren Kunden helfen wollen, können einen ranghöheren SA bitten, ihrem Kunden beim Kauf einer Ledertasche zu helfen. Noch komplizierter wird es dadurch, dass einige Sonderbeauftragte zwar Nicht-Quoten-Taschen, aber keine Quoten-Taschen anbieten können.

Es ist schwierig, die Situation einzuschätzen, und es scheint keine Einheitsgröße für alle zu geben. Leider gibt es keine Geheimformel, die wir verraten können.

Die Moral von der Geschichte: Eine offizielle Lederbestellung ist definitiv der bessere und wahrscheinlichere Weg zu einer Quotentasche. Aber auch dann gibt es keine Erfolgsgarantie.

Natürlich kommt es gelegentlich vor, dass ein Kunde, der weder eine Kaufhistorie hat noch am selben Tag ausgibt, eine Quoten-Tasche erhält. Diese glücklichen Fälle sind jedoch äußerst selten und werden immer seltener. Manchmal ist es einfach nur Glück und/oder eine Verbindung zu einem SA mit Zugang zu einer Tasche.

Obwohl wir Berichte erhalten haben, dass ein Hotel-Concierge nicht mehr in der Lage ist, einen Termin mit einem Hermès-SA zu vereinbaren, haben wir Berichte aus erster Hand, dass dies der Fall ist. Es ist mehr als wahrscheinlich, dass der Hotelgast mit einem "Nicht-Leder-SA" verbunden wurde. Das heißt, ein Verkäufer, dem es nicht erlaubt ist, überhaupt Taschen zu verkaufen, geschweige denn eine der beliebten Mini-Taschen oder eine begehrte Kelly oder Birkin in kleinerem Format.

Da kleinere Taschen nach wie vor sehr beliebt sind, ist es nicht verwunderlich, dass für diese Modelle ein größeres Vorab-Ausgabenprofil und manchmal mehrere Besuche in Paris erforderlich sind. Über die Höhe der Vorab-Ausgaben wird nie gesprochen, aber es scheint, dass je mehr, desto besser.

Diejenigen, die wie unser Community-Mitglied, das wir "Nimm es nicht persönlich" genannt haben, das Gefühl hatten, dass ihnen eine Tasche verweigert wurde, können uns glauben, dass sie nicht allein sind. Für jede Erfolgsgeschichte gibt es viele, viele weitere Berichte über Enttäuschungen, und der Prozentsatz der Erfolgsgeschichten ist insgesamt recht gering.



Tipps und Beobachtungen

Bewerben Sie sich jeden Tag online für einen Termin am nächsten Tag. Beginnen Sie mit der Bewerbung mehrere Tage vor Ihrer Ankunft in Paris. Manchmal haben die Leute Glück. Es ist eine Lotterie und man muss dabei sein, um zu gewinnen. Natürlich ist es immer besser, mit einem Termin zu kommen als ohne.


Shoppen und kaufen Sie Artikel, die Ihnen gefallen und die Sie in der Pariser Filiale Ihrer Wahl verwenden werden. Bevor Ihnen eine Tasche angeboten wird, wird der Sachbearbeiter wahrscheinlich Ihr Ausgabenprofil überprüfen.
Halten Sie Ihre Erwartungen niedrig, aber Ihre Wunschliste auf dem neuesten Stand. Um große Enttäuschungen zu vermeiden, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass es keine Garantie dafür gibt, dass Ihnen eine Quoten-Tasche angeboten wird oder Sie einen Ledertermin erhalten. Beides muss eintreten. So viele Faktoren müssen zusammenkommen. Diese Faktoren sind:

ein Termin;
eine Verbindung zu Ihrem SA;
ausreichender Bestand an diesem Tag und zu dieser Zeit;
die Verfügbarkeit des Typs, der Größe, der Farbe und der Ledertasche auf Ihrer Wunschliste;
die Höhe der Vorab-Ausgaben in Ihrem Profil;
die Jahreszeit (die Modewoche, die Weihnachtsferien oder der Sommeransturm sind möglicherweise nicht die besten Zeiten für einen Besuch);
und der Zugang, den Ihr SA zu bestimmten Taschen hat.

Wir empfehlen, einen SA zu finden, mit dem Sie einkaufen und Kontakt aufnehmen können, und nach dem Kauf um Unterstützung bei der Vereinbarung eines Ledertermins und/oder einer Tasche zu bitten. Es kann nicht schaden zu fragen. Denken Sie nur daran, dass es keine Garantien gibt.

Am wichtigsten ist, dass Sie zu jedem freundlich und nett sind. Halten Sie Ihre Erwartungen niedrig. Kaufen Sie so viel ein, wie es Ihr Budget und Ihre Wünsche zulassen, und bitten Sie freundlich um Unterstützung.


Abschließende Überlegungen

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es Ausdauer, Geduld, den Aufbau einer Kaufhistorie, die Entwicklung einer Beziehung zu einem SA und die tägliche Online-Anmeldung für einen Termin erfordert. Engagement und Konzentration können helfen, aber es gibt keine Garantien.

Genießen Sie auf jeden Fall all die fantastischen Sehenswürdigkeiten, Speisen und Erfahrungen, die Paris zu bieten hat.

Viel Glück und viel Spaß beim Einkaufen in der verrückten, unberechenbaren, frustrierenden und aufregenden Welt, die wir Hermès nennen!


Quelle: PurseBop

:upsided:
Constance
Bronze
Beiträge: 28
Registriert: 08.01.2023, 23:58
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Hermès - Warum kann ich nicht wie alle meine Freunde eine Hermès Quoten Tasche in Paris ergattern?

Beitrag von Constance »

:shocked:
Ich glaube, dieses Game ist nichts für mich. Das muss man ja in Vollzeit betreiben! :D
Benutzeravatar
uefuffzich
Globale Moderatorin
Beiträge: 559
Registriert: 11.06.2022, 10:27
Hat sich bedankt: 1141 Mal
Danksagung erhalten: 1206 Mal

Re: Hermès - Warum kann ich nicht wie alle meine Freunde eine Hermès Quoten Tasche in Paris ergattern?

Beitrag von uefuffzich »

Ich weigere mich, diese Stories zu glauben. Wer nur in den Laden kommt, weil er mit einer angesagten Tasche wieder rausgehen will, wird einfach kein Glück haben. Verkäufer, die schon eine Weile dort sind, können im Verhalten der Kunden lesen, was sie wollen. Ich denke, dass es beide Seiten nicht einfach haben. 😎
👜 ☀️🥂 🍾 🇫🇷 🎶
Shopgirl06
Silber
Beiträge: 45
Registriert: 22.06.2022, 17:49
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Hermès - Warum kann ich nicht wie alle meine Freunde eine Hermès Quoten Tasche in Paris ergattern?

Beitrag von Shopgirl06 »

Hallo,
ich lese auch gerne mal bei PurseBop mit. Aber inzwischen finde ich kann man die Suche nach Quotentaschen (welche sind das überhaupt ganz genau?) auch übertreiben. Ich habe den Eindruck, dass PurseBop alle Taschen kaufen würde, wenn Hermes sie nur lassen würde. Für mich ein wirklich grenzenloses Kaufen und übertriebenes Kaufverhalten. Vielleicht ist aber auch mein Englisch nicht gut genug für sprachliche Feinheiten.
LG
Nicole
Benutzeravatar
Hermèslover
Moderatorin
Beiträge: 2013
Registriert: 24.04.2022, 19:49
Hat sich bedankt: 743 Mal
Danksagung erhalten: 2556 Mal

Re: Hermès - Warum kann ich nicht wie alle meine Freunde eine Hermès Quoten Tasche in Paris ergattern?

Beitrag von Hermèslover »

Quotentaschen - sicherlich Birkin und Kelly. Andere sind nicht so rasend begehrt bzw. leicht zu haben?

Auch andere Quellen berichten von der entwürdigenden "Lotterie-Show" in Paris.
Benutzeravatar
SaintLaurentJule
Diamant
Beiträge: 370
Registriert: 20.11.2022, 15:02
Hat sich bedankt: 368 Mal
Danksagung erhalten: 664 Mal

Re: Hermès - Warum kann ich nicht wie alle meine Freunde eine Hermès Quoten Tasche in Paris ergattern?

Beitrag von SaintLaurentJule »

Blöde Frage: aber in die Boutique kann man auch ohne Los / Termin rein? Wozu ist die Lotterie genau ? Ein Termin bei jemandem der Taschen verkaufen darf in der Boutique? 🧐
Benutzeravatar
Melissa
Ultimate
Beiträge: 746
Registriert: 11.08.2022, 18:25
Hat sich bedankt: 528 Mal
Danksagung erhalten: 783 Mal

Re: Hermès - Warum kann ich nicht wie alle meine Freunde eine Hermès Quoten Tasche in Paris ergattern?

Beitrag von Melissa »

SaintLaurentJule hat geschrieben: 26.01.2023, 19:41 Blöde Frage: aber in die Boutique kann man auch ohne Los / Termin rein?
schau bitte hier, da habe ich zu dem Thema schon was geschrieben

viewtopic.php?p=18896&hilit=lotterie#p18896
Shopgirl06
Silber
Beiträge: 45
Registriert: 22.06.2022, 17:49
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Hermès - Warum kann ich nicht wie alle meine Freunde eine Hermès Quoten Tasche in Paris ergattern?

Beitrag von Shopgirl06 »

SaintLaurentJule hat geschrieben: 26.01.2023, 19:41 Blöde Frage: aber in die Boutique kann man auch ohne Los / Termin rein? Wozu ist die Lotterie genau ? Ein Termin bei jemandem der Taschen verkaufen darf in der Boutique? 🧐
Es geht wohl um einen Termin, bei dem Dir Kelly und Birkinbags angeboten werden. Ein spezieller Leder Termin sozusagen. Und diesen Termin bekommt offensichtlich nicht jede, obwohl man sich online eintragen lassen kann und dann dazu eingeladen wird. Es geht um ein Angebot Quotentaschen kaufen zu können/dürfen. So habe ich es zumindest verstanden.
Benutzeravatar
Melissa
Ultimate
Beiträge: 746
Registriert: 11.08.2022, 18:25
Hat sich bedankt: 528 Mal
Danksagung erhalten: 783 Mal

Re: Hermès - Warum kann ich nicht wie alle meine Freunde eine Hermès Quoten Tasche in Paris ergattern?

Beitrag von Melissa »

diesen Termin bekommt man nur über Zufallsprinzip. Man meldet sich per App an und versucht es immer und immer wieder... entweder, man hat Glück und bekommt einen Termin oder reist ohne wieder ab. Alles andere bekommt man ohne Termin, nur eben Taschen nicht (egal welche) und auch mit Termin ist nicht garantiert, daß man das bekommt, was man möchte. Manche versuchen es wohl ohne Termin und ganz wenige haben auch Glück, wenn jemand einen Termin abgesagt hat oder die SA zufällig etwas Zeit hat.
Die haben das in allen Filialen in Paris eingeführt, weil Menschen vor den Stores nächtelang kampiert haben und es auch zu Schlägereien gekommen sein soll.
Benutzeravatar
Audrey
Ultimate
Beiträge: 912
Registriert: 09.02.2022, 19:11
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 952 Mal
Danksagung erhalten: 1650 Mal

Re: Hermès - Warum kann ich nicht wie alle meine Freunde eine Hermès Quoten Tasche in Paris ergattern?

Beitrag von Audrey »

Smilie Überraschung.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen. Bitte registriere bzw. melde dich an. Als registrierter bzw. angemeldeter Nutzer siehst du auch weniger Werbung.
Antworten

Zurück zu „Hermès“